Notfall !!!! – Eugen bittet um eure Hilfe

 

Update 16.09.2021

Eugen hat die OP gut überstanden. Es wurden direkt beide Beine operiert, damit sich die Zeit, wo der arme Hundejunge nicht so aktiv sein kann, nicht so in die Länge zieht.

Nach einem CT wurden aus beiden Ellen je 3 ca. M+M große Knochenstücke (Chips) entfernt, die die Schmerzen und Unbeweglichkeit verursacht haben.

Eugen bekommt nun Schmerzmittel/Entzündungshemmer für die nächsten 10 Tage, bis die Fäden gezogen werden können. Danach wird das Schmerzmittel langsam abgesetzt.

Die große Aufgabe steht Eugen und Pflegemama Nadine jetzt noch bevor. 4 Wochen lang darf er nur 5-10 Minuten je Gassi-Runde laufen. Sie muss darauf achten, dass er nicht rennt oder springt. Das wird eine Aufgabe. Aber momentan ist Eugen ein vorbildlicher Patient und bleibt auch ohne Murren alleine, wenn Nadine die große Runde mit Bestandshündin Missi geht.

Die Rechnung ist natürlich sehr hoch. Wir brauchen dringend noch Hilfe. Pflegemama Nadine hat die Kosten in Höhe von 2.207.07 Euro vorgestreckt und wir möchten ihr das Geld so schnell wie möglich erstatten.

Bis jetzt sind 1004,93 Euro an Spenden eingegangen, von denen wir schon die Kosten für die Voruntersuchung in Höhe von 315,84 Euro beglichen haben. 

Eugen freut sich über die Spenden von: Stephanie, Roswitha, Lesley und Joshua. Vielen vielen Dank.

 

 

 

Update 02.09.2021

Die OP musste wegen eines nicht so guten Blutwertes um eine Woche verschoben werden. Zeit für uns noch ein paar Euros Spenden zu sammeln.

Wir haben diese Woche die Spendenabrechnung von Amazon Smile bekommen, wo ihr Lieben fleißig eingekauft habt. Auch diese 118,93 Euro wandern in den Spendenpott für Eugen.

Wir möchten uns nochmal herzlich bei den Spendern bedanken. Spendeneingänge bis dato: 883,93 Euro.

Davon konnten wir bereits die Rechnung für die Voruntersuchung in Höhe von 315,84 Euro begleichen.

Eugen bedankt sich herzlich bei: Ela, Christine, Vanity und einer anonymen Spenderin.

 

 

 

Update 30.08.2021

Der Countdown läuft. Termin für die OP ist gemacht worden. Am Freitag ist es schon soweit. Bitte drückt alle die Daumen, dass dieser liebenswerte Hundejunge das alles gut übersteht. Vielleicht hat der ein oder andere auch noch einen Euro für Eugen über.

Vielen vielen Dank für die lieben Menschen, die Eugen bis jetzt mit einer Spende unterstützt haben. Somit sind bis jetzt 520 Euro eingegangen.

Eugen schickt einen Dankewuff an:

Tobias, Tomke, Evita und Silke

 

Update 27.08.2021

Heute war Eugen mit Pflegemama Nadine beim Orthopäden. Es wurden einige Untersuchungen und Röntgenbilder gemacht. Positive Nachricht: Die Hinterbeine und die Hüfte sind ganz in Ordnung.

Diagnose: Eugen hat schwimmende, abgesplitterte Knochenstücke – sogenannte Chips – in den Ellen an den Vorderbeinen. Diese verursachen starke Schmerzen.

Behandlung: Es muss eine Operation an den Vorderbeinen erfolgen, um diese Chips zu entfernen. Dauerhafte Schmerzmittelgabe, die momentan gegeben werden müssen, damit er laufen kann,  ist ja keine Lösung.

Diese Operationen kosten incl. vorhergehendem CT ca. 2.800 Euro. Incl.der Voruntersuchung heute wären wir dann bei ca. 3.100 Euro. (Rechnungen als Foto)

Das können wir alleine nicht stemmen, denn wir senden ja alle Spenden sofort Rumänien, wo sie auch so dringend gebraucht werden.

 

************************************************

 

Nach vielen Jahren im Shelter durfte Eugen endlich nach Deutschland zu seiner Pflegemama reisen. Wir waren alle überglücklich.

Nach wenigen Tagen stellte sich aber heraus, dass Eugen eine blutige Ohrenentzündung hat, die wahrscheinlich schon chronisch ist. Momentan wird dies mit Medikamenten behandelt und das eine Ohr sieht auch schon besser aus. Vielen Dank an die Pflegemama Nadine, die nicht nur diese Tierarztrechnungen gespendet hat, nein dafür, dass sie dies so schnell erkannt hat und sich sofort mit uns besprochen und einen Tierarzt aufgesucht hat.

Der arme Hundejunge. Was muss er für Schmerzen gehabt haben. Gut dass er jetzt in Deutschland ist.

Eugen hat aber noch eine weitere Baustelle. Er geht zwischendurch lahm. Wir würden dies gerne bei einem Tierarzt, der auf Orthopädie spezialisiert ist durch eine Untersuchung und Röntgen abklären lassen. Hierfür bitten wir um Spenden, da diese Untersuchung zwischen 150 und 200  Euro kosten wird. Die genaue Summe können wir erst hinterher mitteilen, da wir nicht genau wissen, ob er sediert werden muss.

Bitte helft Eugen, damit er jetzt, wo er aus dem Shelter gerettet wurde, jede Chance auf ein schmerzfreies, glückliches Hundeleben in einer Familie bekommen kann.

 

Weitere Beiträge

Beitrag teilen

Share on facebook