Mimi *04/2021

  • Hündin
  • ca. 52 cm
  • verträglich mit Artgenossen
  • mag Kinder
  • verträglich mit Katzen
  • Pflegestelle 41542 Dormagen
  • kastriert

Über mich

Update Juli 2022

Mimi geht es super gut. Sie ist mittlerweile kastriert und hat sich toll auf ihrer neuen Pflegestelle eingelebt. Sie liebt es mit ihrer Freundin Nina durch den Garten zu toben. Gassirunden findet sie toll. Autofahren klappt auch sehr gut.

Mimi ist eine verschmuste, verspielte junge Hündin. Sie braucht auf jeden Fall einen Garten. Kinder und Katzen sind überhaupt kein Problem. Nur belebte Straßen und sehr laute Geräusche außerhalb findet sie gruselig.

Die süße Mimi liebt es zu baden und zu schwimmen. Im See ist sie schon zusammen mit ihrer Pflegemama geschwommen.

 

 

Update Juni 2022

Mimi ist umgezogen. Wir haben eine neue Pflegestelle für die süße Maus gefunden, da die bisherige Pflegestelle nicht das richtige Umfeld für Mimi hatte. Die kleine Maus ist außerhalb des Hauses ein wenig ängstlich im Bezug auf Geräusche. Nun wohnt Mimi ländlich mit einer großen Hundemeute und kann zur Ruhe kommen und lernen. Die ersten Gassi Runden durch Wald und Wiesen waren schon sehr erfolgreich und man konnte Mimi ansehen, dass sie viel Spaß hatte. Natürlich wird die Pflegestelle Mimi auch an den Straßenverkehr heranführen, aber das braucht jetzt nicht in der täglichen Gassirunde passieren. Auch das Ablegen ihrer Zurückhaltung bei fremden Menschen wird trainiert.

Da Mimi nicht gut zunimmt, obwohl sie gut frißt, war ein Tierarztbesuch angesagt. Das hat Mimi super gemeistert. Zusammen mit dem Tierarzt haben wir beschlossen, Mimi Ende des Monats kastrieren zu lassen und dabei direkt eine Blutabnahme für ein großes Blutbild und einen Mittelmeercheck machen zu lassen.

Die Kosten dafür liegen zusammen bei ca. 550 Euro. Mimi bittet um Unterstützung.

 

Update 03.05.2022

Die süße Mimi ist immer noch auf ihrer Pflegestelle. Es gab zwar Anfragen und Besuche, aber die richtigen Menschen hat sie noch nicht gefunden.

 

Update 28.01.2022

Mimi ist ein toller junger Hund, der nur noch sehr viel lernen muss. Auf der Pflegestelle ist sie schon fleißig dabei.

Gassi gehen wird immer besser. So langsam verliert sie ihre Vorsicht und vertraut den Menschen.

 

Update 22.12.2021

Mimi sucht jetzt ihre Familie. Hundeerfahrene Kinder sind kein Problem.

Männer muss Mimi erst kennenlernen, bevor sie Vertrauen aufbauen kann.

Ein Garten ist Pflicht. Sie muss natürlich noch sehr viel lernen. Ein Bestandshund wäre von Vorteil.

***************************************************************

 

Die süße Mimi ist auf ihrer Pflegestelle in Deutschland schon gut angekommen.

Zu ihrer Familie hat sie schon Vertrauen aufgebaut. Kinder mag sie gerne. Die Bestandshunde sind kein Problem.

Nur bei Menschen die sie nicht kennt, braucht sie ihre Zeit, um in Kontakt zu treten.

Sie ist stubenrein. Gassirunden sind noch ein wenig anstrengend für sie.

Teilen