Sunny *reserviert*01/2023

  • Rüde
  • Endgröße ca. 55 cm
  • menschenbezogen, verspielt
  • verträglich mit Artgenossen
  • katzenverträglich

Über mich

It sometime takes a little time 

Am 08.07. wurde Sunny von seiner Adoptantin vom Trappo abgeholt. Zuhause angekommen teilte sie uns mit – der Hund muss weg.

Nach 3.000 km und mehr als 30 Stunden Reise, war er charakterlich (Ausage der Adoptantin) nicht dass, was wir ihr „versprochen“ hatten.

Schnell wurde eine sehr erfahrene Notpflegestelle gefunden, die den kleinen Mann am Montag direkt abholen konnte.

Hier die Beschreibung der Pflegestelle zu Sunny:

Als ich Montag nachmitag bei der Adoptantin erschien, saß der arme Kerl im ersten Stock in einem kleinen Zimmer abwehrend verängstigt und knurrend in einer Ecke.  (Wer Hunde hat, wird das Knurren einordnen können) Was zwischen der Abholung vom Trappo und meiner Ankunft passiert ist, werden die Menschen wissen, die ihn loswerden wollten.

Ich schaffte es ihn gegen seinen Willen aus dem Zimmer, die steile Treppe herunter in mein Auto zu bringen. Wie er dort hochkam ist mir ein Rätsel, denn er mag Treppen nicht so gerne.

Sunny ist erst 7 Monate. Was erwartet man ?

Er hat soviel gutes Potential – eigentlich ein Traumhund.

Sein Grundwesen ist sozial und ruhig.

Null Verhaltensauffällig.

Jung und verspielt – natürlich muss er noch sooo viel lernen.

In meinem großen Rudel war er nach zwei Tagen integriert. Er akzeptiert sofort die Ansagen des Rudelführers und ist sehr vorsichtig mit den kleineren Hunden.

Nach drei Tagen war er dann auch bereit sich von mir streicheln und anfassen zu lassen, was er seitdem sichtlich genießt. Nun habe ich einen Schatten.

 

 

 

 

 

Update: 20.04.2023

Es regnet und regnet in Moreni. Die armen Welpen sind durch das Toben im Matsch immer dreckig. Aber es geht ihnen gut. Alle sind mittlerweile durchgeimpft und warten jetzt darauf, dass sie vielleicht in ihr für immer Zuhause umziehen dürfen.

***********************************************************************************

Madalina versorgt seit längerer Zeit eine Futterstelle in einem Waldstück. Dort konnte sie Sunny mit weiteren 7 Welpen sichern. Die Mütter, sie denkt es sind 2, konnten leider noch nicht eingefangen werden.

Nun ist Sunny in Sicherheit im Shelter. Zuerst in der Quarantäte, wo alle Welpen erst einmal grundversorgt wurden. Da alle gesund und munter sind, wurden sie gechipt und geimpft und konnten in einen Kennel umziehen.

Sunny ist ein liebenswerter Welpe, der gerne schmust und mit den anderen Welpen tobt und spielt. Wir hoffen, dass er schnell ein Zuhause findet, denn ein Tierheim ist kein Ort, wo ein Welpe erwachsen werden sollte.

Bis zu seiner Ausreise benötigt er dringend einen Paten, der ihm seinen Napf mit gutem Welpenfutter füllt.

Sunny wird unterstützt von:

Hilde L. – Namenspatin

Christel Br. – Impfpatin 

Teilen