Hope 1 *ca. 2012

  • Hündin
  • ca. 50 cm
  • liebenswert, menschenbezogen
  • verträglich mit Artgenossen
  • kastriert

Über mich

Eine Schülerin des Gymnasiums neben dem Büro von der Tierärztin Malina Ghete, bat diese um Hilfe.
Sie sagte, dass dieses arme Seelchen auf dem Gymnasiumschulhof herum lief.
Bei der Untersuchung stellte man auch ein Brusttumor fest.
In einer Notoperation, wurde ihr die schon tief in die Haut eingewachsene Kette und das Brusttumor entfernt.
Gleichzeitig, weil sie schon in Narkose lag,

Mittlerweile hat sich die süße, verschmuste Hope von den Operationen erholt. Sie braucht dringend ein für immer Zuhause. Gerade ältere Hunde haben es im Shelter schwer, sie spüren die Hitze im Sommer und die Kälte im Winter.

Wir konnten Hope bei unserem Besuch im Juni 22 kennenlernen. Sie ist eine liebenswerte Hündin. Das Alter merkt man ihr überhaupt nicht an.

Hope wird bis zu ihrer Ausreise unterstützt von:

Ela Herfs – Namenspatin

Susanne Haase – Futterpatin

Teilen